Anmeldung

. . . denn eine Musikkapelle ist so etwas wie ein "klingendes Herz" einer steirischen Gemeinde. Und so ist es auch bei der Marktmusikkapelle Spielberg - sie begleitet das steirische Leben und ist ein Hort der Geselligkeit und Festfreude.
(LH Waltraud Klasnic)

Chronik der Marktmusikkapelle Spielberg

Es war zu Ostern 1952 als einige Männer des MGV (Männergesangsverein) Lind, die nicht nur singen sondern auch ein Instrument spielen konnten, beschlossen, eine eigene Kapelle zu gründen.

gruendung

Nach einigen Besprechungen und Vorarbeiten fand am 21. März 1952 die Gründungsversammlung unter der Leitung des Gründungsobmannes Lorenz Schitter im Gasthof Schrauf in Pausendorf statt.

Durch einige private Spenden konnten gebrauchte Instrumente angekauft werden. Nach eifriger Probentätigkeit konnte die Marktmusikkapelle Spielberg mit dem Können von 3 Märschen beim Fronleichnamszug in Lind das erste Mal zur Freude der gesamten Spielberger Bevölkerung ausrücken.

Am 15. August 1952 feierte die Marktmusikkapelle Spielberg das Gründungsfest auf der "Gmoa - Wiesn". Die erste offizielle Ausrückung im Bezirk Knittelfeld war im Jahre 1953 beim Musikfest in Kleinlobming.

Ab 1959 wurde alljährlich ein Musikermaskenball im Gasthaus Temmerer veranstaltet. Diese, mittlerweile bereits traditionell gewordenen, Musikerbälle waren immer ein sehr großer Erfolg.

Im Jahre des 19jährigen Gründungsjubiläums 1962 wurden die Musiker einheitlich neu eingekleidet und neue Instrumente wurden angekauft.

musikheim

In diesen Anfangsjahren wirkte die Marktmusikkapelle Spielberg bei sehr vielen Ausrückungen wie Osterprozessionen, Fronleichnam, Tag der Blasmusik, Feuerwehrfeste, Veranstaltungen des Kameradschaftsbundes sowie bei vielen Begräbnissen mit.

Im Jahre 1980 übernahm Kapellmeister Max Haubner für über 20 Jahre die musikalische Leitung des Musikvereins und setzte damit, dass er seine Tochter Doris als erstes Mädchen zum Musikverein brachte, einen Meilenstein in der Geschichte unseres Vereines. Der Musikverein bestand damals aus 28 Mann und somit war das bisherige Probenlokal, die ehemalige Knechtkammer im Hause Rinofner, einfach zu klein. Es wurde der Beschluss gefasst, ein neues Musikheim zu bauen. Der Grund und das Material wurde von der Gemeinde Spielberg zur Verfügung gestellt, die Arbeiten wurden aber von den Musikern selbst geleistet: Im Frühjahr 1981 wurde die Spatenstichfeier feierlich begangen. Schon ein Jahr später im Juli 1982 kann der Musikverein endlich in das neue Musikheim übersiedeln. Beim Bezirksmusikertreffen, das zugleich das 30jährige Bestandsjubiläum ist, wird das Musikheim feierlich eingeweiht.

panther

Zwei Jahre später 1984 bekam die Markmusikkapelle Spielberg ihre zweite neue Uniform. 1989 legte der Gründungsobmann Lorenz Schitter sein Amt nieder und übergibt es an den bisherigen Schriftführer Kranz Matthias. Beim 40jährigen Bestandsjubiläum 1992 wurde Lorenz Schitter, unserem ernannten Ehrenobmann, ein Denkmal im Musikheim gesetzt. Am 13. September 1995 verstarb unser Gründungs- und Ehrenobmann Lorenz Schitter- ein schwerer Schicksalsschlag für den Musikverein.

 

1996 hatte die Marktmusikkapelle Spielberg einen musikalischen Höhepunkt. Der Musikverein produzierte seine eigene CD. Diese Aufnahmen waren für alle Musiker ein besonderes Erlebnis. Am 21.September 1997 war ein besonderer Auftritt am neuen A1-Ring in Spielberg. Der Musikverein wirkte bei der Eröffnung des Grand - Prix von Österreich mit. Im selben Jahr verlieh Frau Landeshauptmann Klasnic dem Musikverein den "Steirischen Panther". Der Marktmusikkappelle wurde sodann die Ehre teil, den alljährlichen Grand - Prix (den großen Preis von Österreich) mit zu gestalten.

cdpraes

Im Jahre 2003 legte unser langjähriger und geschätzter Kollege Bez.Kpm. Max Haubner sein Amt als Kapellmeister nieder. Mit Scheucher Gerhard als neuen Kapellmeister wissen wir einen ebenso würdigen Träger für dieses Amt gefunden zu haben. Nach nun mehr als 20 Jahren hat die alte Musikeruniform ausgedient und wurde durch die neue Erzherzog Johann Tracht ersetzt.

Im Jahre 2004 trat der langjährige Obmann Matthias Kranz zurück und übergab sein ehrenwertes Amt an Harald Baumgartner, der nun die organisatorische Leitung des Musikvereines übernommen hat.

In den nun mehr als 50 Jahren hat die Marktmusikkapelle Spielberg bei unzähligen Hochzeiten, Faschingsumzügen, Oster- und Fronleichnamsprozessionen, Bezirkstreffen, Begräbnissen, etc. mitgewirkt.

 

  • cdpraes
  • gruendung
  • musikheim
  • panther